Online-Vortrag "Weibliche Genitalverstümmelung - FGM/C" am 11.05.2021

Online-Vortrag "Weibliche Genitalverstümmelung - FGM/C" am 11.05.2021

Hier kommt das Studiendekanat einer Bitte um Bekanntmachung nach.


Liebe Menschen,

wir laden euch herzlich zu einem Vortrag mit anschließender Fragerunde zum Thema „FGM/C“ ein. FGM/C steht hier für den englischen (Fach)Begriff Female Genitale Mutilation/Cutting.

Seit Februar 2016 gehen Organisationen wie Unicef und die WHO von über 200 Millionen Mädchen und Frauen aus, die weltweit von der Beschneidung ihrer Genitalien betroffen sind. FGM verletzt das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit und stellt seit 2013 nach §226a StGB in Deutschland einen eigenen Straftatbestand dar. Wichtig ist festzuhalten, dass keine der großen Religionen eine Beschneidung des weiblichen Genitals fordert (Quelle: Bundesministerium für Gesundheit).

Wir freuen uns sehr Herrn Dr. Zerm als Vortragenden begrüßen zu dürfen.

Herr Dr. Zerm bietet in seiner gynäkologischen Praxis eine wöchentliche Sprechstunde für Betroffene an und blickt auf langjährige Erfahrung, auch in der internationalen Arbeit, zurück. Des Weiteren hält er regelmäßig Vorträge zum Thema, bspw. in der GandHI-Vorlesungsreihe der bvmd Public Health-AG im vergangenen Wintersemester.

 

*Wann*: Dienstag, 11.05.2021 - 16.00-19.00 Uhr

*Wo*: Zoom-Veranstaltung

*Wie*: Bitte meldet euch per Mail an info@mum-hgw.de mit dem Betreff „Vortrag FGM“ an. Zeitnah zur Veranstaltung werden wir euch die Zugangsdaten zukommen lassen. Damit helft ihr uns, einen besseren Überblick über die Veranstaltung zu erhalten und dem sensiblen Thema einen geschützten Raum zu geben.

———

Weiterhin haben wir unsere E-Mail umgestellt - Sie erreichen uns ab nun über diese E-Mail.

 

Herzliche Grüße

Ihre AG Medizin & Menschenrechte

--

AG Medizin & Menschenrechte

Stralsunder Str. 10

17489 Greifswald

E-Mail: info@mum-hgw.de



Eingestellt am: 28.04.2021 15:43 Alter: 20 days